skip to Main Content
MKSM aka Maksim

MKSMs Erfolg wurde im letzten Jahr mit dem „Song of the Year“-Award für seine Pride-Hymne „Original Self – Enough is Enough“ gekrönt. Dass der Komponist, Geiger und Sänger so einiges auf dem Kasten hat, erkannten auch die Hit-Produzenten von Jupiter Jones, Bosse und Tim Kamrad, Wolfgang Stach und Franz-Wieland Filtz. Gemeinsam produzierten sie im Kölner Maarwegstudio2 den neuesten MKSM-Song „Tipsy in Love“.

Das Ausnahmetalent begeistert schon früh mit seiner musikalischen Bandbreite. In Kasan (Russland) geboren, zog er mit seiner Familie zuerst in die Ukraine, dann nach Deutschland. Mittlerweile lebt der Sänger seit zwei Jahren in London, arbeitet dort an seinem eigenen Material, aber unterrichtet auch in eigenen Songwriting- Workshops und steht Künstlern jeden Alters mit Rat und Tat zur Seite.

Warum der jetzt als MKSM auftritt ist schnell erklärt: Während eines Spontan-Auftritts in einem Londoner-Club fiel in seinem Namen der Strom aus: „Ich hatte mir kleine LED-Buchstaben mit ,MAKSIM’ aufgestellt. Plötzlich waren die Batterien vom ,A’ leer. Ich fand das witzig, machte dann auch beim ,I’ das Licht aus“, erinnert er sich. Übrig blieb „MKSM“: „Ich fand die vier Buchstaben super und auch irgendwie cool.“ MKSM steht somit ab jetzt für den Vornamen Maksim, spricht sich auch so aus.

Mit dem neuen Namen beginnt für MKSM eine neue musikalische Zeitrechnung: MKSM ist einfach er selbst, jetzt mehr als jemals zuvor. „In den vergangenen Jahren hatte ich die Möglichkeit mit gleich einer Reihe sehr kreativer und musikalischer Menschen arbeiten zu dürfen. Auch wenn ich schon immer wusste, wohin meine Reise gehen soll, kann ich heute sagen, dass ich auf einem guten neuen Weg bin, auf dem noch viel Tolles passieren wird.“

Im Moment steht der Sänger regelmäßig im Tonstudio, arbeitet mit dem Produzententeam fleißig an seiner neuen EP: „Nach der ersten Single kommen in kurzen Abständen weitere Songs der EP“, verspricht MKSM.

Wie bei aller Kunst gilt: Der Weg ist das Ziel. Musik ist etwas, was man tut und das sich immer wieder verändert. Das gleiche gilt für echte Musiker wie MKSM.

Back To Top